nächste Termine

18.10.2018 - Solln 2 - SFD 2
19.10.2018 - VM Nachholtermin
19.10.2018 - SFD 1 - Ismaning 1
26.10.2018 - Schnell-VM 1
26.10.2018 - Senioren SFD - RTA 2
02.11.2018 - Training
09.11.2018 - VM Runde 3
15.11.2018 - MSC 4 - SFD 1
16.11.2018 - SFD 3 - Solln 3
16.11.2018 - SFD 2 - Tarrasch 5
23.11.2018 - VM Nachholtermin
23.11.2018 - Senioren SFD - Tarrasch 3
30.11.2018 - Training
04.12.2018 - Kirchseeon 1 - SFD 2
07.12.2018 - Zugzwang 6 - SFD 3
07.12.2018 - SFD 1 - Höhenkirchen 1
13.12.2018 - Senioren Garching 2 - SFD
14.12.2018 - Blitz-VM 2
21.12.2018 - Weihnachtsfeier
28.12.2018 - VM Nachholtermin

Schachfreunde Deisenhofen

Nächsten Freitag, den 12. Oktober, findet das erste Training der Saison mit GM Michael Prusikin statt. Die Themen sind

  • Jugend (18:00 - 19:00 Uhr): Taktik;
  • Training für Spieler bis ca. 1800 DWZ (19:30 - 21:00 Uhr): Theoretische Turmendspiele (Philidor, Lucena, usw.);
  • Training für Spieler ab ca. 1800 DWZ (21:00 - 22:30 Uhr): Praktische Endspiele.

Eingeladen dazu sind auch Gäste und Mitglieder anderer Schachvereine! Zur Anfahrt siehe hier.

 

Beim 20. Schulturnier in Garching nahmen zum ersten Mal auch Kinder aus Deisenhofen teil. Gespielt wurden sieben Runden à 15 Minuten, sodass jeder ausreichend Gelegenheit hatte, Punkte zu sammeln. Unseren Turnierneulinge Karl und Matija gelang das mit 4 bzw. 3 Punkten auch sehr gut; Naraian bekam für seine 3,5 Punkte sogar den Pokal als bester Einsteiger. Auch Theo konnte zufrieden sein, er erreichte 2,5 Punkte. Andy, an 7 gesetzt, startete mit einer völlig unnötigen Niederlage und gewann dann gegen Theo, Karl und Matija. Auch in den Runden 5 und 6 - gegen den 300 DWZ stärkeren Turnierfavoriten Maik Piffczyk - gewann er, sodass es in der Schlussrunde ein Finale um das Treppchen gab. Leider verlor Andy, sodass er sich mit 5 Punkte auf dem geteilten vierten Platz wiederfand.

 
 

Diesen Freitag, den 5. Oktober, findet die zweite Runde der Vereinsmeisterschaft statt. Am 12. Oktober wird dann der erste Trainingsabend stattfinden.

 
 

Im Pokalfinale konnte sich Tobias Jacob (SC Unterhaching) dank eines feinen Endspielsieges erst die Führung sichern und dann auch die zweite Partie gewinnen, nachdem sein Kontrahent Harald Koppen zu optimistisch einen Bauern opferte. Den Ratingpreis

In den verbliebenen Partien wird dann mehr (bester Spieler <1800) oder weniger (Platz 3) direkt entschieden, wer die weiteren Preise gewinnt - verliehen werden sie dann bei der diesjährigen Weihnachtsfeier. Tabelle, Ergebnisse, Paarungen

 
 

Leider nur 132 Teilnehmer fanden dieses Jahr den Weg nach Bad Aibling zum traditionellen Silberpokalturnier. Fabian erreichte das Halbfinale, da er dort trotz großen Kampfgeists während des ganzen Turniers sein fünftes Remis erzielte schied er aus - insgesamt 4,5/7, auf die letzte Runde hatte er verständlicherweise keine Lust. Max hatte den gewohnt schweren Stand, nach sechs Runden standen zwei Siege gegen Mädchen im Grundschulalter und vier Niederlagen gegen 16-1800er zu Buche. Danach konnte er einen 1600er schön besiegen, sodass auch die Schlussniederlage nichts am DWZ-Plus änderte - 3/8.

Bei Michael wechselten sich gute und schlechte Partien mehr oder weniger ab, bemerkenswert war sein schneller Sieg in Runde 7 gegen den immer noch 1929 DWZ schweren Christian Krause - Turniersieger im Jahre 1980! Sonst gab es gegen Stärkere nur Niederlagen, gegen Schwächere 3,5/4, sodass er seinen Setzplatz um 10 Ränge verbessern konnte - 4,5/8 und ein kleines DWZ-Plus. Harald startete katastrophal und holte nur zwei Remis, bevor es in Runde 3 eine verdiente Niederlage gegen den späteren Turniersieger Phillip Häußler setzte. Danach war Schadensbegrenzung angesagt, die mit drei Siegen und zwei Remis gegen überwiegend 1600er nur mittelmäßig gelang - 5/8, aber ein empfindliches DWZ-Minus.

 
 

Seite 1 von 51